Kategorie-Archiv: Uncategorized

Vortrag: ImkerInnen als Citizen Scientists, den Bienenviren auf der Spur

Hat es Sie immer schon interessiert hat, was wir aus den Daten des „Virenmonitorings“ herauslesen und welche Rolle dabei die ImkerInnen als Citizen Scientists spielen? Dann erhalten Sie in diesem Vortrag einen kleinen Überblick über das Projekt und die Ergebnisse.

Der Vortrag fand am 9.12.2020 online statt; er kann unter dem untenstehenden Link nachgesehen werden:

https://www.citizen-science.at/blog/imkerinnen-als-citizen-scientists-den-bienenviren-auf-der-spur

 

COLOSS-Umfrage: Ihre Meinung ist gefragt!

Eine aktuelle Umfrage beschäftigt sich mit der Frage, wie Imkerinnen und Imker sich zu Bienenthemen informieren. Sie wird von der Gruppe B-RAP (Bridging Research and Practice) durchgeführt. B-RAP ist eine Initiative von COLOSS (www.coloss.org) mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen Wissenschaft, imkerlichen Beratern, Imkerinnen und Imkern zu verbessern. Damit soll sichergestellt werden, dass einerseits die akuten Probleme der ImkerInnen von der Wissenschaft gehört und aufgegriffen werden und andererseits die neuesten Ergebnisse der Wissenschaft auch Eingang in die imkerliche Praxis finden. Weiterlesen

Krank oder nicht krank – das ist hier die Frage!

Auch Bienen können sich mit Viren infizieren und daran erkranken. Werden zu viele Bienen eines Volkes durch ein Virus geschädigt, kann das Volk stark geschwächt werden oder sogar absterben. Aber nicht immer bedeutet das Vorhandensein von Viren auch eine Erkrankung des Volkes. Um Bienenviren effektiv zu bekämpfen müssen wir die Unterschiede zwischen einem erkrankten Volk und einem nicht erkrankten Volk erkennen können. Dies ist eine der Fragestellungen, die wir im Projekt „Zukunft Biene 2“ behandeln. Weiterlesen